< AMAZONE Einfaches und effizientes Arbeiten mit Applikationskarten und dem agrirouter
29.06.2020

Die Serie 7R setzt Maßstäbe


Nur acht Monate nach der Vorstellung der neuen Traktorengeneration der Serie 7R auf der AGRITECHNICA 2019 hat John Deere eine weitere bedeutende Aktualisierung der Baureihe angekündigt. Das neue Vorzeigemodell 7R 350 bietet ein ideales Verhältnis von Leistung und Gewicht und sorgt für unübertroffene Beschleunigung und Transporteffizienz.

Die im November letzten Jahres in Hannover vorgestellten Modelle der Serie 7R erhielten ein umfassendes Upgrade mit einer brandneuen luxuriösen Kabine, dem CommandPRO™-Fahrhebel, einem hochwertigen Sitz mit Massagefunktion, einem DAB+-Touchscreen-Radio mit Apple CarPlayKompatibilität und einem 6.1-Lautsprechersystem, verbesserten Funktionen der Technologie für Präzisionslandwirtschaft und vielem mehr.

Mit dem serienmäßigen stufenlosen AutoPowr™-Getriebe vervollständigt das neue Spitzenmodell der Baureihe 7R 350 die Serie 7R und kann ab sofort über das europäische Vertriebspartnernetz von John Deere bestellt werden. Mit einer Leistung von bis zu 388 PS mit Intelligent Power Management (IPM) und einem minimalen Transportgewicht von nur 11,4 Tonnen verfügt dieses neueste Modell über ein beeindruckendes Leistungsgewicht von nur 29 kg/PS.

Gleichzeitig wurde bei allen Traktoren der Serie 7R, die mit einem 40-km/hGetriebe und Vorderachsbremsen ausgestattet sind, die Fahrzeug-Nutzlast um zwei Tonnen erhöht, um das maximal zulässige Gewicht von 18 Tonnen zu erreichen. Durch die Verfügbarkeit von Vorderreifen IF650/60R34 und Hinterreifen bis zu einer Größe von IF900/60R42 ist außerdem mehr Bodenfreiheit gegeben.

Erstklassige Lenkfähigkeiten bietet das verbesserte ActiveCommand Steering 2. Dabei handelt es sich um ein elektronisches System, das mithilfe eines Gyroskops das Gieren des Traktors erfasst und automatisch die Drift kompensiert, um perfekt in der Spur zu bleiben. Die Fahrer können nun verschiedene individuelle Einstellungen im Display des CommandCenter™ vornehmen.

Sie können die variable Lenkübersetzung ein- und ausschalten, die Lenkempfindlichkeit einstellen und den Lenkradwiderstand auf ihre Anforderungen abstimmen. Die in der Praxis bewährte und beliebte automatische Reduzierung der Lenkumdrehungen von Anschlag zu Anschlag auf 3,1 ist weiterhin verfügbar, um schnelle und bequeme Vorgewendemanöver zu ermöglichen.

John Deere hat auch sein digitales Angebot erweitert. Ergänzend zur etablierten drahtlosen Datenübertragung zwischen dem CommandCenter™Display des Traktors und dem computergestützten Operations Center kann die neueste MyOperations™ App nun auch als digitales Felddatenprotokoll dienen. Mit der App können Fahrer jede Aufgabe dokumentieren. Die Daten werden sicher in ihrem persönlichen Operations Center-Konto gespeichert.

Von besonderem Interesse für Lohnunternehmer ist die neue, erweiterte Funktionalität des MyJohnDeere.com Operations Center, die es nun ermöglicht, ISOXML-Grenz- und Dokumentationsdaten von anderen Displays und Portalen zu importieren. Dies ermöglicht den nahtlosen Datentransfer und die Zusammenarbeit innerhalb gemischter Flotten und mit verschiedenen Kunden.

Für niedrigere Kosten pro Stunde sorgen zudem günstigere Garantiebedingungen, die auf Grundlage der bewährten Zuverlässigkeit dieser Traktoren in den letzten Jahren eingeführt wurden. Die Werksgarantie wurde auf zwei Jahre oder 2.000 Stunden verdoppelt, genau wie bei den John Deere Traktoren der Serien 8R und 9R. Darüber hinaus sind die optionalen PowerGard™ Protection/Plus-Garantieverlängerungen jetzt noch kostengünstiger, mit Laufzeiten von bis zu acht Jahren oder 8.000 Stunden.

Der John Deere Connected Support™ bietet Kunden zahlreiche Vorteile. Durch verschiedene Fernwartungstools kann das Fachpersonal beim Vertriebspartner die Fahrer proaktiv dabei unterstützen, das Beste aus ihren Maschinen herauszuholen. Insbesondere Expert Alerts haben sich als Schlüssel zur Reduzierung potenzieller Ausfallzeiten auf ein absolutes Minimum erwiesen.

>> Zum Artikel mit den Leistungsdaten