< JOHN DEERE Gaming
06.07.2019

Zwischenfrüchte säen: Wirtschaftlich arbeiten mit der TEGOSEM


Effizienter Zwischenfruchtanbau - Bodenbearbeitung & Aussaat in einer Überfahrt

Die Erntesaison 2019 steht kurz bevor und die ersten Flächen werden in den nächsten Wochen abgeerntet. Die Stoppelbearbeitung und der folgende Zwischenfruchtanbau fällt oftmals in ein enges Zeitfenster. Der Zwischenfruchtanbau ist eine gute Möglichkeit der Greening-Verpflichtung nachzukommen. Zudem ist es wichtig, den auf der Fläche verbliebenen Reststickstoff in den Pflanzen zu binden, Wind- und Wassererosion vorzubeugen und das Landschaftsbild zu gestalten.

Mit dem Säaggregat TEGOSEM bietet PÖTTINGER eine wirtschaftliche Form der Aussaat in Kombination mit der Scheibenegge TERRADISC oder dem Grubber SYNKRO. Durch die Einsparung einer Überfahrt wird zudem eine Bodenverdichtung vermieden. Je früher der Anbau stattfindet, umso besser können sich die Pflanzen entwickeln  - je dichter der Bestand, umso besser die Unterdrückung der Beikräuter. Als Faustregel kann man sagen, dass bezogen auf das Wachstum, ein Tag im August, einer Woche im September oder dem gesamten Oktober entspricht.

>> Zum Artikel mit Video und PDF